Platzinfo
Wetter
Startzeiten
Startzeiten
Turniere
Turniere
Gäste
Gäste
Kontakt
Kontakt
Mein Haus Bey
Mein Haus Bey
Platz

Platz 2G-Regelung:

Winter Stufe 2:

Trolleys:

E-Carts:

Driving Range:

Büro:

Wetter

Leitbild Golf Marshall

Die Bezeichnung Golf Marshall kommt aus dem Amerikanischen und steht für den militärischen Dienstgrad in den USA und England. Auf dem Golfplatz ist er jedoch nicht als Polizist unterwegs, sondern geht der Aufgabe eines Ordnungshüters nach und steht Golfern während der Runde als ein spielunterstützender Begleiter zur Seite.

Kompetenzen und Aufgabenbereich vom Marshall

Der Golf Marshall ist das Aushängeschild und verkörpert die Golfanlage schlechthin. Bezüglich der Repräsentation der Anlage ist er für den positiven Ruf entscheidend verantwortlich.

So sollte er den Spielern bei der Golfrunde zum Genuss verhelfen. Er übernimmt die Aufgaben eines Spielassistenten. Für einen zügigen Spielfluss muss er Sorge tragen und darf in Ausnahmefällen auch einen Platzverweis ausstellen.

In Konfliktsituationen ist eine angemessene, ruhige und vorausschauende Reaktion von Seiten des Marshalls nötig. Auch über die Einhaltung der Etikette zu wachen gehört zu seinen Aufgaben. Dies beinhaltet beispielsweise die Einhaltung der Kleiderordnung. Auf dem Golfplatz, sowie die Kontrolle der Bagtags. Alle Clubmitglieder, Spieler, sowie die Gäste des Golfplatzes, die die Greenfee entrichtet haben, dürfen von ihm kontrolliert werden und haben seinen Anweisungen Folge zu leisten. Das heißt, dass sie auch die wichtigsten Regeln des Golfspiels beherrschen, anwenden und durchsetzen können müssen. Das Erkennungszeichen ist der Golfcart mit dem Hinweisschild, dass es sich um den Marshall handelt.