Platzinfo
Wetter
Startzeiten
Startzeiten
Turniere
Turniere
Gäste
Gäste
Kontakt
Kontakt
Mein Haus Bey
Mein Haus Bey
Platz

18 Lochplatz:

6 Lochplatz:

Trolleys:

E-Carts:

Driving Range:

Büro:

Wetter

Clubmeisterschaften 2022 in Haus Bey

Bei sonnigem Wetter präsentieren sich die strahlenden Sieger der Clubmeisterschaften 2022 vor dem Grün von Loch 18.

Wie schon bereits vor 4 Wochen bei den 4er Clubmeisterschaften, wurden am letzten Wochenende die finalen Flights der Clubmeisterschaften 2022 in allen Klassen mit Spannung von Zuschauern auf den Bahnen 14 bis 18 verfolgt.

Im Anschluss feierten die Sieger, Teilnehmer und Zuschauer bei Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und sehr guter Laune auf der Wiese hinter der 18 mit freien Getränken und schmackhaften Wraps.

Besonders gut angekommen war auch die Integration der Jugend Clubmeisterschaften, bei der am Samstag und Sonntag jeweils 9 Löcher gespielt wurden und nach Loch 9 am Sonntag zeitgleich zur Siegerehrung und geselligem Zusammensein an der 18 dazukamen.

Die sportliche Zusammenfassung des schönen Wochenendes ergibt sich wie folgt:

Bei den Damen bewarben sich lediglich 3 Teilnehmerinnen um den Titel der Clubmeisterin.

Daniela Bouten setzte sich mit 3 gleichmäßig guten Runden vor Sylvia Gabriel und Cordula Fenten durch.

Um den Herren Clubmeistertitel gab es wie in den vergangenen Jahren das erwartete Duell zwischen Tilo Büschges und Tobias Schaffrath, was der Titelverteidiger Tilo Büschges nach der dritten Runde am Sonntag etwas deutlicher für sich entscheiden konnte. Max Teichmann setzte sich als Dritter knapp vor Tim Weyers durch.

Die Seniorinnen machten es bis zum 18. Loch der Finalrunde am Sonntag spannend. Hier hatte die bald achzig jährige Angela Körfers die besseren Nerven als ihre jüngeren Konkurrentinnen und siegte knapp vor Marina Thönes und Kathi Kaiser.

Bei den Senioren siegte am Schluss mit Reinhard Albrecht der klare Favorit, der sich in der Finalrunde deutlich vor dem Zweitplatzierten Henk De Bruin und Frank Fenten als Drittem durchsetzen konnte.

Sehr spannend ging es bei unseren jüngsten Clubmitgliedern zu, die am Samstag und Sonntag jeweils 9 Löcher spielten und die Clubmeisterschaft über die Brutto erspielten Punkte ermittelt wurde. Erst nach 2 weiteren Löcher setzte sich Phillip Müller im Stechen als Clubmeister vor Alessio Sanzone durch. Maximilian Duve erhielt den Pokal für den 3. Platz, während Charlotte Brauers mit einem besonders ausgelobten Pokal für die beste Netto Spielerin der Jugend (45 Netto Punkte) ausgezeichnet wurde. Alle Sieger der Jugend erhielten neben den Pokalen noch praktische Golfsachpreise, die die Jugendwarte organisiert hatten.

 

Zurück